Kooperationsprojekt mit der Nationalen M. K. Čiurlionis-Kunstschule erfolgreich abgeschlossen

Bild vergrößern

Am 10. November 2016 wurden im Saal der Deutschen Botschaft Wilna einem interessierten und sachkundigen Publikum die Ergebnisse dieses mehrmonatigen Kunst-Kooperationsprojekts zum 25. Jahrestag der Wiederaufnahme Diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Litauen präsentiert.

Schüler aller Altersstufen (7 – 17 Jahre) der renommierten Nationalen M. K. Čiurlionis-Kunstschule hatten auf Anregung der Botschaft ihre Impressionen zum Thema „Deutschland in Farben, Stadtgeschichten und Märchen“ zu Papier gebracht und im Ergebnis insgesamt rund 200 Bilder entworfen und gemalt. 26 davon fanden in der Vernissage ihren Platz und die einhellige Anerkennung aller Gäste.

Bild vergrößern

Bild vergrößern

Abgerundet wurde das Programm des Abends durch Schülerinnen und Schüler des Musikzweigs der Schule, die virtuos Werke von Čiurlionis, Gluck und Bach vortrugen.

Rund 50 Bilder verbleiben in der Botschaft. Sie werden künftig die Wände in Saal und Korridoren schmücken bzw. am 3. Dezember 2016 anlässlich des Internationalen Weihnachts-Wohltätigkeitsbasars im Alten Rathaus in Vilnius, am Stand der Deutschen Botschaft, gegen Spenden für den guten Zweck abgegeben.

Veranstalter und Gäste waren sich einig: eine rundum gelungene Projektzusammenarbeit, die Freude macht auf die nächsten 25 Jahre!

Bild vergrößern

Vernissage in der Botschaft „Deutschland in Farben, Stadtgeschichten und Märchen“