Kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Litauen

Kultur ist ein wichtiges Instrument, um den Kontakt zwischen unterschiedlichen Menschen zu fördern. Durch das Erlernen der Sprache und das Verstehen von Traditionen, Bräuchen und Gepflogenheiten erhält man Einblick in das Leben eines anderen Menschen, eines anderen Landes und kann sich im Verständnis des anderen mit ihm konstruktiv und interessiert auseinandersetzen. Für diese wichtige Aufgabe ist die Kultur- und Bildungsabteilung der Deutschen Botschaft zusammen mit weiteren staatlichen Institutionen wie dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik zuständig.

Schwerpunkte der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik in Litauen sind die Förderung der deutschen Sprache und die Zusammenarbeit im Bereich Hochschule und Wissenschaft. Daneben hat die Kulturabteilung die Möglichkeit, deutsche Künstler und deutsche Kunst in Litauen zu fördern, um sie dem litauischen Bürger näher zu bringen. Oftmals geschieht diese Förderung in Zusammenarbeit mit litauischen Institutionen und wird als Gemeinschaftsproduktion von Deutschland und Litauen angesehen. Auf diese Weise wird der interkulturelle Austausch angeregt. 

Bei Kultur- und Bildungsprojekten in Litauen ist die Deutsche Botschaft vor allem Koordinierungs- und Informationsstelle. Sie bemüht sich um finanzielle Unterstützung einzelner Initiativen und stimmt Maßnahmen mit den litauischen Regierungsstellen ab. Planung und Umsetzung kultureller Projekte fällt jedoch in erster Linie in den Aufgabenbereich des Goethe Instituts.

Die Kulturabteilung betreut in erster Linie Projekte wie zum Beispiel Stipendien- und Austauschprogramme für Schüler und Studenten oder Literatur- und Lehrmittelspenden. Bei regelmäßig in der Botschaft oder der Residenz des Botschafters stattfindenden oder mit litauischen und deutschen Partnern organisierten kulturellen Projekten tritt die Botschaft auch direkt in Erscheinung. Die Vereine der deutschen Minderheit können über eigens für ihre Zwecke bei der Botschaft vorhandene finanzielle Mittel verfügen und von ihnen konzipierte Projekte umsetzen. 

Es kann hier nur ein kleiner Ausschnitt der Arbeit der Kultur- und Bildungsabteilung der Botschaft und dem nachfolgend angesprochenen Goethe-Institut aufgeführt werden. Sowohl in Litauen als auch in Deutschland gibt es darüber hinaus eine Vielzahl staatlicher und nichtstaatlicher Akteure, die den deutsch-litauischen Kulturaustausch fördern.

Informationen zum Angebot des Goethe-Instituts Vilnius

Informationen zum Angebot des Goethe Instituts in Wilna erhalten Sie unter folgender Adresse:


Goethe-Institut / Goethe's institutas
Gedimino pr. 5
LT - 01103 Vilnius
Litauen / Lietuva
Telefon: (+370) 5 2314433
Telefax :+370) 5 2314432
E-Post: vilnius%27%goethe%27%org,info


Näheres zu dem Sprachkursangebot erfahren Sie auch unter:
Public Service Language Centre (Valstybes Instituciju Kalbu Centras)
Vilniaus gatve 39/6
LT - 01119 Vilnius
Telefon: (+370)-5-212 02 91
E-Post: vikc%27%lt,kalba

Kulturelle Zusammenarbeit

Operette "Die Blume von Hawaii"

Informationen zum Angebot des Goethe-Instituts Vilnius

Grünes Logo des Goethe-Instituts

Informationen zum Angebot des Goethe Instituts in Wilna erhalten Sie unter folgender Adresse:

Goethe-Institut Vilnius
Gedimino pr. 5  -  LT 01103 Vilnius
Telefon: (+370) 5 2314433
Telefax :+370) 5 2314432
E-Post: vilnius%27%goethe%27%org,info

Informationen zum Angebot der ZfA in Wilna

Informationen zum Angebot der Zentrale für das Auslandsschulwesen (ZfA) in Wilna erhalten Sie unter dem folgenden Link:

Link zur Internetseite ZfA Vilnius